Logaflow HSM plus PL

  • Pufferlademodul Logaflow HSM plus Buderus

Pufferlademodul für ungemischte Heizkreise

Pufferbeladung über 2 Fühler oder 1 Fühler und Hysterese

aufeinander abgestimmte Komponenten Werkseitig verdrahtet und geprüft

einfache Installation

  • Energiekosten

    Das Logaflow HSM plus PL trägt durch die optimale Ladung eines Trinkwasser- oder Pufferspeichers dazu bei, Auskühlungen zu vermeiden und Wärme optimal zu speichern. Diese Optimierung hilft, Energiekosten zu senken.

  • Bedienkomfort

    Über die kompatible Regelung Logamatic 5000 ist die browserbasierte Bedienung und Parametrierung möglich. Je nach Modultyp sind erweiterte Regelungsfunktionen mögliche: Pumpenmodulation zur Delta-T-Regelung und Rücklauftemperaturbegrenzung sowie Pufferbeladung mit Zieltemperatur.

  • Systemgestaltung

    Die Logaflow HSM plus Hydraulik-Module schaffen den Weg für ein unkompliziertes und modulares Energie- und Speichermanagement. Dank integrierter Regelungstechnik lassen sich die Puffer- sowie Warmwasserlademodule und Heizkreismodule bedarfsgerecht miteinander kombinieren und vereinen. Alle Logaflow HSM plus Hydraulik-Module sind kompatibel mit dem Buderus Regelsystem Logamatic 5000. Als Alternative können sie sich ebenfalls in eine übergeordnete Gebäudetechnik über die serienmäßige Modbus TCP/IP-Schnittstelle einbinden oder autark einsetzen lassen.

Modell

DB20

Produktdatenblatt

DN25

Produktdatenblatt

Modell

DB32

Produktdatenblatt

DN40

Produktdatenblatt

Modell

DN50

Produktdatenblatt

DB65

Produktdatenblatt

Der hier gezeigte Preis dient lediglich als Vorschlag für unsere Handelspartner. Installationskosten sind nicht mit eingeschlossen.

* Preise inkl. MwSt

DB20
3.760
DN25
3.796
DB32
4.165
DN40
4.427
DN50
5.028
DB65
6.967
Hydraulikmodul HSM plus HG Buderus

Logaflow HSM plus HG

  • für konventionelle, bivalente und multivalente Systeme geeignet

  • modulares Konzept

  • hochwertige und robuste Komponenten

Hydraulikmodul Logaflow plus HU Buderus

Logaflow HSM plus HU

  • für konventionelle Systeme geeignet

  • für Heizkreise von 20 kW bis 930 kW

  • modulares Konzept

 

Für den Einsatz von Heizsystemen auf der Basis erneuerbarer Energien wie z.B. Wärmepumpen werden attraktive staatliche Beihilfen gewährt.

Mehr Informationen zur Förderung